Um die großflächige Verbreitung des Bewegungsprogramms in Bayern zu testen, werden derzeit Kommunen gesucht, die Interesse an GESTALT-kompakt haben. Diese Kommunen erhalten die Chance das evidenzbasierte und evaluierte Projekt unter wissenschaftlicher Begleitung umzusetzen und dadurch einen wichtigen Beitrag in der Prävention von Demenz zu leisten. Als Unterstützung erhalten die Kommunen eine finanzielle Förderung, die Möglichkeit zum Austausch mit weiteren teilnehmenden Kommunen und ein Manual zur Umsetzung. Darüber hinaus können die Verantwortlichen kostenlos an Schulungen und Workshops zu GESTALT-kompakt teilnehmen.

Bei Interesse und Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden:

Tobias Fleuren & Annika Herbert-Maul
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Department für Sportwissenschaft und Sport
Telefon: 09131 – 85 25 004
E-Mail:   Sport-gestalt@fau.de